Marvel PVC 1995 Gambit

Remy LeBeau. Gambit. Die Darstellung ist gut, die Idee mit der Standfläche auch, aber warum hat er einen so krummen Kampfstab ?

Diese Figur wurde 1995 im Auftrag von Marvel produziert. Ich habe die Figur beim Comic & Figurenversand aus Aalen gekauft.

Höhe 9,5 cm

Made in China

Marvel Diamond Gallery Goblin Queen

Die Goblin Queen im Marvel Universum heisst mit vollständigen Namen:

Madelyne „Maddie“ Jennifer Pryor-Summers

geschaffen in den Klonlaboren von Mister Sinister als Abbild von Jean Grey. Nach dem Tod von Jean als Dark Phoenix kam diese Frau ins Leben von Scott Summers, alias Cyclops, die er auch heiratete. Sie war ein unterstützender Character der X-Men, verlor ihr junges Baby Nathan Christopher Charles (sie schickte es in die Zukunft)  und es wurde ihr offenbar, dass sie ein Klon von Jean Grey sei. Daraufhin geriet sie in eine traumatische Dissonanz. Und jetzt wird die Geschichte noch undurchsichtiger. 

Das Baby in der Zukunft wurde zu Cable. Der Dämon S’ym gab ihr in einer Hölle Macht über diverse Helfer (Goblins) und sie führte eine dämonische Invasion (Inferno) gegenüber der Erde an.

Dann wurde sie die Red Queen im Hellfire Club. Und noch Weiteres. Mega kompliziert.

Ihr erstes Auftreten war in Uncanny X-Men #168 (04.1983 (dt. Gruppe X TB #13)).  Die Hochzeit war in Uncanny X-Men #175 (11.1983 (dt. Gruppe X Heft #6)).  Ihren Sohn hat sie in Uncanny X-Men #239 geboren. Sie wurde zur Goblin Queen in Uncanny X-Men #241.

Die Figur wurde designed von Uriel Caton und die Skulptur dann von Sam Greenwell geschaffen.

Die Figur ist 27 cm hoch auf einem Sockel von 14 cm Durchmesser. Sie wiegt 345 g.

Marvel PVC 1995 Random

Beginnen wir das neue Jahr mit einem neuen, noch nie dargestellten Character: Random. Random ist ein Mutant und heißt mit bürgerlichem Namen Marshall Stone III. Als sich die Mutantengabe manifestierte verwandelte sich sein Körper in Protoplasma. Das Dark Beast half ihm, Kontrolle zu erlangen und er konnte seine Form stabilisieren. Er machte sich älter (ist in Wirklichkeit ein Teenager). Sein erster Auftritt war in X-Factor #88 (März 1993).

Diese Figur wurde 1995 im Auftrag von Marvel produziert. Ich habe die Figur beim Comic & Figurenversand aus Aalen gekauft.

Höhe 9,5 cm

Made in China

Marvel Diamond Gallery Dazzler

Dazzler heisst mit bürgerlichem Namen Alison Blaire und ihre Identität ist allgemein bekannt. Schon in der Highschool hatte sie den Traum, ein Star zu werden. Während einer Tanzveranstaltung manifestierten sich ihre Mutantenkräfte, Töne in Licht zu verwandeln. Sie erzeugte sie bei den Zuschauern unglaubliche Erfolge und wurde eine berühmte Sängerin. Sie lernte, das Licht bis zu Laserstrahlen zu bündeln und wurde eine X-Men. Ihre Gabe war es, den Gegner zu blenden (dazzle).

Das erste Auftreten von Dazzler war in X-Men Vol. 1 #130 (Februar 1980), dt. X-Men Archiv #3

Die Figur wurde designed von Uriel Caton und gefertigt von Alejandro Pereira, ist 24 cm groß und wiegt 220 g.

Marvel Diamond Gallery Mister Sinister

Mister Sinister heisst mit bürgerlichem Namen Dr. Nathaniel Essex. Er ist in der victorianischen Zeit in England in der Mitte des 19. Jahrhundert aufgewachsen und war ein Biologe und der erste Genetiker überhaupt. Zudem ist er ein Mutant und hat das X-Gen, damalig Essex-Faktor genannt, entdeckt. Er wurde von Apokalypse entdeckt, gefördert und schließlich transformiert. Dabei erlangte er Langlebigkeit, Kraft und Heilfaktor. In den 1940er Jahren arbeitete er für die Nazis in Ausschwitz und lernte Magneto kennen. Seine Studien wurden von den USA konfisziert und Grundlage für das Weapon-X Programm

Das erste Auftreten von Mister Sinister war in Uncanny X-Men Vol. 1 # 221 (September 1987).

Die Figur wurde designed von Ceasar, ist 28 cm groß und wiegt 1013 g.