Marvel ArtFX+ Spider-Man 2099

Herzlich Willkommen im Jahr 2018

Auch dieses Jahr erwarten Euch Darstellungen meiner Käufe. Und beginnen möchte ich mit der Figur, die mir meine Frau zu Weihnachten geschenkt hat.

Miguel O’Hara, der Spider-Man aus dem Jahr 2099. Zum Ende des Jahres 1992, zu der Zeit, als ich alle Veröffentlichungen von Marvel im Abo hatte (ca. 70 monatliche Serien), entschloß sich der damalige Marvel Verlag auf eine neue unabhängige Reihe, dem 2099 Universum (Erde 928). Beginnend mit Spider-Man kamen dann auch die X-Men, Hulk, Punisher und Ravage dazu. 46 Monate hielt der run und dann wurde er beendet. Aber jetzt ist zumindestens Spider-Man 2099 wieder am Start.

Miguel O’Hara, ein Mitarbeiter von Alchemax wurde genetisches Material eingeimpft, dass mit Spinnengenen verseucht war. Er bekam natürliche Spinnenkräfte und trat in dem Universum auf, dass optisch sehr stark an Blade Runner angelehnt war.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 9 cm groß, wiegt 105 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.

Advertisements

Marvel ArtFX+ Agent Venom

Eugene „Flash“ Thompson ist eine Figur aus dem Spider Man Universum, der in dem ersten Spider Man Heft schon seinen Auftritt hatte. Ein Raufbold, Quarterback, der den schüchternen Peter Parker in der Schule drangsalierte. Er gründete später einen Spider Man Fanclub und als junger Erwachsener ging er als Soldat in den Krieg. Bei einem Einsatz verlor er beide Beine und nahm an dem Projekt „Wiedergeburt 2.0“ teil. Durch den Symbionten erlangte er als Agent Venom die Beine zurück und wurde Mitglied der Secret Avengers und später auch der Guardians of the Galaxy.

Sie wurde kreiert von Stefano Caselli.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 17 cm groß, wiegt 170 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.

Marvel ArtFX+ Emma Frost SDCC 2016 Edition

Zu den von den offiziell verfolgten X-Men, als Nachwirkung aus den Ereignissen von X-Men vs. Avengers, gehört auch Emma Frost, die Geliebte von Cyclops, die ihn auf der Flucht begleitet. Ausnahmsweise hat hier das Outfit die Basisfarbe Weiss angenommen, aber die unverwechselbaren Outfitattribute von Emma, Corsage und Overknees, sind dennoch vorhanden. So tritt die mächtigste Telepathin der X-Men unverwechselbar in Erscheinung.

2015 begann das Designerstudio Kotobukiya im Auftrag von Marvel die X-Men aus Marvel Now darzustellen. Sie entschieden sie sich als zweite Figur Emma Frost abzubilden. Die Ausgestaltung ist basierend auf dem Design von Adi Granov und der Ausführung durch Junnosuke Abe. Diese Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Diese Figur kam zur San Diego Comic Con in einer Auflage von 2000 Stück heraus und zeigt Emma in einer alternativen Version. Die Originalversion seht ihr hier. Die Figur ist 18,5 cm groß, wiegt 110 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 116 g und hat einen Durchmesser von 13 cm. Ich habe die Figur bei Amazon gekauft.

Marvel ArtFX+ Ultimate Spider-Man

Miles Moralis, so heißt der Spider-Man aus dem Universum Earth-1610 (Das normale Marvel-Universum wird als Earth-616 bezeichnet). Sein erstes Auftreten war in Ultimate Comics Fallout # 4 (Okt. 2011). In Deutsch werden/wurden auch diverse Ultimate Comics von Panini veröffentlicht, aber ich habe zugegeben darüber keine Übersicht.

Sie wurde kreiert von Meisterartist Junnosuke Abe.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen und dem Knie je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 8,5 cm groß, wiegt 100 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.

Marvel ArtFX+ Spider-Man

So, Spider-Man hat endlich die Macher von Kotobukiya erreicht. Und der klassische Amazing Spider-man, Peter Parker, ist der Beginn einer Reihe von verschiedenen Spider-man Varianten, auch aus anderen Universen. Hier also die bekannte Pose, in der er die Spinnendüsen aktiviert.

Sie wurde kreiert von Meisterartist Junnosuke Abe.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 8,5 cm groß, wiegt 97 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.

P.S. Starke Magneten in den Füßen, eine tolle Bodenplatte. Leider zu starke Magneten. Das Ergebnis seht Ihr bei der Bodenplatte. Also Tipp: Nicht auf die Bodenplatte stellen. Leider.

DC ArtFX + Bizarro

Bizarro ist das perfekte böse Spiegelbild von Superman. Erstmals geschaffen als Klon von Lex Luther, entwickelte sich in der DC Welt ein Bizarro Universum. Sein erstes Auftreten war in Superboy #68 im Jahr 1958.

Mit dieser Figur wird die Reihe der DC-Gegenspieler vorangetrieben. Aber das ist meine letzte Figur, die ich aktiv in der Reihe gekauft habe. Die Kosten und auch der mir zur Verfgüng stehende Platz lässt es nicht zu, diese Serie auch sinnvoll zu sammeln und präsentieren. Ich „motte“ die gesammte DC-Sammlung erstmal ein.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 20 cm groß, wiegt 180 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.

DC ArtFX+ Sinestro

Thaal Sinestro ist ein Korugianer. Er war der Mentor und Ausbilder der Green Latern Hal Jordan. Zu der Zeit war er auch ein Mitglied des Green Lantern Corps. Schon 1961 trat er in dem Heft Green Lantern Vol. 2 #7 erstmalig auf und im Laufe seines Lebens fand er dann einen gelben Ring, der der Aggression verschrieben ist. Er ist jetzt der Führer der Yellow Lantern. Dieses konnte man auch in der Schlußsequenz des Kinofilmes Green Lantern sehen.

Mit dieser Figur wird die Reihe der DC-Gegenspieler vorangetrieben.

Die Figur hat ebenfalls in den Füßen je einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Sie ist 17 cm groß, wiegt 125 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g.