News: Aktuelle Lieferung

Frauenpower ist heute bei mir zu Hause angekommen.

Ich werde Euch beizeiten diese schönen Figuren vorstellen. Jetzt erstmal einen Blick auf die Verpackung.

Advertisements

Marvel PVC 1991 Thanos

Diese Figur wurde 1991 im Auftrag von Marvel produziert. Sie zeigt Thanos, einen Außerirdischen vom Titan. Sein erstes Auftreten im Comic war im Feb. 1973 in Iron Man #55 (dt. Williams Rächer #53,54). Er ist der Sohn von A’Lars und Sui-San, besitzt aber eine Gendeformation in Richtung Deviantismus. Sein Halbbruder Eros wurde mit dem Codenamen Starfox Mitglied der Avengers. Thanos ist 447 kg schwer bei einer Körpergröße von 1,99 m. Er beabsichtigt, das gesamte Universum zu töten. Es ist ein Trauma von ihm, um Death, der Inkarnation des Todes im Marveluniversum, natürlich einer Frau ;), zu gefallen. Sein machtvollstes Hilfsmittel auf den Weg dahin ist der Ultimative Handschuh (Infinity Gauntlet) mit den 6 Ultimativen Steinen (Infinity Stones). Sein Hauptwidersacher ist Adam Warlock. Im MCU (MarvelCinematicUniversum) wird dieser Haupthandlungsstrang durch alle Filme von Marvel/Disney verfolgt. Es geht um die Steine und den Handschuh, der explizit im 2.Avengers Film beim Abspann zu sehen war und auch Adam Warlock konnte man im Raumschiff des Collectors (In den Filmen Thor 2 und auch Guardians of the galaxy) schon erkennen, aber er ist noch nicht aus seinem Kokon geschlüpft.

Ich habe die Figur beim Erscheinen im Comic Shop in Essen in der Kreuzeskirchstraße gekauft.

Höhe 08 cm

Sie hat die Nummer #40 auf dem Rücken.

Made in China

 

Marvel Statuen Classic Spiderman

Diese Woche möchte ich Euch meine Statue vorstellen, die sich am längsten in meinem Besitz befindet. Natürlich der Amazing Spiderman alias Peter Parker. Diese Statue habe ich seinerzeit, ich denke so um 1991, in Duisburg-Neudorf in der Ludgeristr. in einem Comic Shop gekauft. Sie hat so um die 100 DM gekostet. Dieser Comicshop war zu der Zeit mein Lieblingsgeschäft, zu dem ich mit meiner damaligen Freundin und heutigen Frau sicherlich 1-2 mal im Monat am Samstagvormittag hingefahren bin und sehr viel Geld für mein Hobby gelassen habe. Meine Liebe zu den Marvelcomics hatte ich während meiner Bundeswehrzeit in Daun aus Langeweile wieder reaktiviert (genauso wie die zu Professor Zamorra). Perry Rhodan hatte ich ja nie aufgehört zu lesen.

Diese Statue besteht aus einer Porzellanfigur, die auf einem Kirschholzständer positioniert wird. Sie erschien 1990 in den USA und war auf 7500 Exemplare limitiert. Hergestellt und handbemalt in Taiwan.  Sie zeigt den klassischen Spiderman auf einem Dachoberlicht (Rooftop) und steht zu Hause in einem Regal neben den anderen klassischen Figuren.

Diese Figur wiegt 317 g, Das Kirschholz nochmals 232 g und die Figur ist mit/ohne Stand 19/17 cm hoch bei 18 cm Länge.

 

Perry Rhodan HJB Lord Zwiebus

Lord Zwiebus war ein Genexperiment der Cappins, einem Volk aus der Galaxis Gruelfin, die vor ca. 200.000 v.Chr. auf der Erde ansässig waren. Nach seiner Erschaffung (196.600 v.Chr.) wurde er in einer Energiekonserve eingelagert, aber das Labor wurde aber im Zuge tektonischer Verwerfungen nicht mehr zugänglich. Am 1.10.3430 wurde die Station im Tonga-Tiefseegraben wiederentdeckt und die Konserve von Solarmarshall und Geheimdienstleiter Galbraith Deighton geöffnet. Aufgrund seiner ersten Äußerungen erhielt er den Namen Lord Zwiebus. Seine eigene Bezeichnung oder sein Eigenname war nie Thema der Serie und blieb bis zuletzt unbekannt. Er ist 2,10 m groß und hat einen sehr muskulösen Oberkörper. Durch Schulungen wurde sein Intellekt angehoben. Der Pseudo-Neandertaler besitzt die Gaben der Frühmenschen und damit sehr ausgeprägte Instinkte. Zudem ist er ein Halbmutant mit der Gabe des Cappinspürens. Seine Lieblingswaffe, die Keule, wurde natürlich mit modernen Waffen modifiziert, aber das Aussehen behielt sie bei. Auch sein Auftreten im Lendenschurz war seine „Alltagskleidung“. Natürlich trug er im Einsatz auch einen Raumanzug oder Kampfanzug.

Im Jahr 3587 ging er in die Superintelligenz ES mit vielen anderen Mutanten auf und wurde bis 1465 NGZ insgesamt 2-mal von ES, mit einem Aktionskörper versehen, temporär freigegeben. Am 8.Mai 1463 NGZ starb er endgültig bei der Verteidigung des Sonnen-Systems.

Die Darstellung von Lord Zwiebus ist aus Metal(141 g) und mit einer Stückzahl von 800 Exemplaren hergestellt worden. Sie wurde in einer eigens dazu passenden Box ausgeliefert. Die Figur ist 7,9 cm groß und steht auf einer Bodenfläche von 3,5 cm Durchmesser.

Sie ist als Nummer 23 erschienen.

 

Marvel PVC 1990 grauer Hulk

Diese Figur wurde 1990 im Auftrag von Marvel produziert. Sie zeigt den Hulk, alias Dr.Bruce Banner, in seiner ursprünglichen grauen Phase. Im ersten Heft, in der Entstehungsgeschichte des Hulks (Tales of Suspence #39, dt. Williams Hulk #1) wurde der Hulk als graues Monster dargestellt. Die grüne Farbe kam erst in den darauffolgenden Heften bis auf eine kurze Phase, in der er wieder eine graue Farbe annahm, etwas an Kraft verlor aber klüger war. Es war die Zeit der Mr.Fixit, einem Leibwächter aus las Vegas. Diese Darstellung jetzt ist aber die originale Darstellung des ersten Hulks von Mai 1962, in der Dr.Banner von der Gammabombe verstrahlt und genetisch verwandelt wurde. Er war eingesperrt in einem Bunker und wartete auf seine Rückverwandlung.

Sowohl in der Fernsehserie, als auch in den Kinofilmen oder den Trickfilmserien wird immer die grüne Darstellung genommen.

Ich habe die Figur zum Erscheinungstag im Comic Shop in Essen in der Kreuzeskirchstraße gekauft.

Höhe 14 cm

Made in China

 

Marvel ArtFX+ Thor

Nachdem ich die Figuren der Reihe ArtFX+ schon seit längerer Zeit in diversen Läden erblickt und begutachtet hatte, habe ich mich vor 6 Monaten entschlossen, mir das überschaubare, abgeschlossene Sammlergebiet Marvel Now zuzulegen. Leider ist es inzwischen gar nicht so abgeschlossen, denn es erscheinen auf einmal Varianten von Figuren. Doch dazu bei den einzelnen Figuren später mehr. Ich möchte Euch als erste Figur aus der Reihe den Halbgott Thor Odinson vorstellen. In seinem neuen Outfit mit schwarzen Kostüm und silbernen Applikationen, wallendem Cape und dem Hammer Mjölnir.

2014 bekam das Designerstudio Kotobukiya von Marvel den Auftrag, die Figuren aus dem Marvel Now Plot darzustellen. Sie entschieden sie sich in einem ersten Schritt, die Avengers zu nehmen, vielleicht auch in Verbindung zu dem momentanen Run des MCU (MarvelCinematicUniverse). Es entstanden viele schöne Figuren im Maßstab 1:10. Hier ist die Figur Thor, basierend auf dem Design von Adi Granov. Ich habe selbstverständlich noch andere Figuren, die ich Euch beizeiten vorstellen werde. Jede Figur hat in den Füßen einen kleinen Magneten, der mit der Bodenplatte interagiert. Die Figur ist 21,6 cm groß (~ 8.5 inches), wiegt 269 g und ist aus Resin. Die magnetische Bodenplatte wiegt nochmal 120 g. Ich habe die Figur bei X-Comics in Saarlouis gekauft.

 

Perry Rhodan HJB Ras Tschubai

Ras Tschubai war ein Gründungsmitglied des ersten Mutantenkorps von Perry Rhodan. In der Serie ist er am 14.11.1947 in Afrika geboren und ein Mutant mit der Gabe der Teleportation, d.h. er kann sich mit Gedankenkraft an einen anderen Ort versetzten. Seine Gabe verdankte er einer natürlichen Mutation und er verstarb im Jahr 1169 NGZ, das entspricht dem Jahr 4756 n.Chr, aufgrund einer Abschaltung seines Zellaktivators von Seiten der Superintelligenz ES.

Er überlebt die Second Genesis Krise und war mit Gucky und Fellmer Lloyd auch Gründungsmitglied des neuen Mutantenkorps. Aufgrund seiner vielfältigen Verdienste und Einsätze ist das neuste Fernraumschiff der Terraner nach ihm benannt worden.

Die Darstellung von Ras Tschubai ist aus Metal(80 g) und mit einer Stückzahl von 1000 Exemplaren hergestellt worden. Sie wurde in einer eigens dazu passenden Box ausgeliefert. Die Figur ist 7,2 cm hoch und steht auf einer Bodenfläche von 4 cm Länge.

Sie ist als Nummer 15 erschienen.